in Arbeit
Touxtes
Fernseh-Dokumentarfilm in progress
CH
HD

Drei junge Aktivist:innen Lorie, Inès und Mila kämpfen gegen Belästigung und sexuelle Gewalt. Sie wollen nicht als Opfer wahrgenommen werden und die Welt, die sie immer noch als patriarchalisch empfinden, verändern.

Es wurden keine Einträge gefunden.

Dieser Film dreht sich um das Leben des radikal-feministischen Kollektivs "ELM" in Genf. Ein Jahr lang begleitet der Film drei seiner Mitglieder: Inès, Lorie und Mila. Mit teils legalen teils illegalen Aktionen versucht das Kollektiv, die konservative und patriarchale Schweizer Gesellschaft wachzurütteln. Neben der Teilnahme am Kollektiv hat jede unserer Protagonist:innen eine persönliche Geschichte zu erzählen und jede hat eine mehr oder weniger komplizierte Beziehung zu ihrer Mutter.

Crew

Buch und Regie SVETLANA RODINA

Director of Photography LAURENT STOOP

Produktion von Mayak Film (Laurent Stoop) in Ko-Produktion mit DokLab (Corinna Dästner, Dodo Hunziker)

In Koproduktion mit RTS

Gefördert von Bundesamt für Kultur, Berner Fimförderung und Cinéforom

Cast

Inès

Lorie

Mila